SEO Check: Ist Content King?

Susanne Strobel | 15. Februar 2019 | Content, Content-Building, Online, seo, Suchmanschinen Optimierung, Webseiten-Inhalte, Website

Um eine Internet-Präsenz kommt heute kaum ein Unternehmen mehr herum. Doch mit dem Online-Stellen einer Website ist es noch lange nicht getan. Um auch Besucher auf der Internetseite verzeichnen zu können, ist es unumgänglich, sich mir der Search Engine Optimization (SEO) auseinanderzusetzen.

Wonach sollten Sie Ihre Webseite optimieren?

Laut einer Statistik ist Google mit einem Suchmaschinen-Marktanteil von knapp 86% bei der Desktop-Suche und 98% bei der mobilen Suche in Deutschland die Suchmaschine, auf die sich Webseitenbetreiber in Sachen Search-Engine-Optimization (SEO) fokussieren sollten.

Suchmaschinen – Liste & Marktanteile
Quelle: SEO-Summary.de

Wissen Sie, wonach Ihre potentiellen Kunden online suchen?

Was Sie wahrscheinlich schon oft im Zusammenhang gehört haben ist ein Zitat von Microsoft Gründer Bill Gates. Er sagte bereits 1996 „Content is King!“. Diese Regel gilt bis heute ungebrochen. Und Content wird immer wichtiger. Vor allem Texte, die wirklich geschrieben wurden, um den Besucher zu informieren. Nicht, um als erste Priorität sein Produkt oder seine Dienstleistung anzupreisen. In Verbindung mit dem richtigen Content sollten aber natürlich immer Begriffe stehen, welche zu der von Ihnen angebotenen Leistung passen. Diese Begriffe werden Keywords genannt. Sobald Sie in die Suchleiste bei Google Ihre Suchbegriffe (Keywords) eingeben und auf die Lupe klicken durchforstet Google die Seiten, welche am relevantesten zu dieser Suche in ihrer Region zu finden sind. Je relevanter, desto weiter oben auf der ersten Suchergebnis-Seite (SERP-Search Engine Ranking Position) befinden sich die Verlinkungen zu den entsprechenden Zielseiten mit dem gesuchten Inhalt.
Um nun zu wissen, nach welchen Begriffen die Inhalte optimiert werden müssen, ist eine Keyword-Research (Suchbegriff-Recherche) erforderlich. So werden die relevanten Begriffe gefunden mit denen die Texte für die Website formuliert werden können.

Nur die Inhalte der Website anpassen und alles ist gut?

Noch nicht ganz. Wir haben jetzt an der Oberfläche gekratzt. Natürlich ist der Content wichtig, den je interessanter dieser ist, desto länger bleibt der Besucher auf der Seite. Das wird ebenfalls von Google ins Ranking mit aufgenommen.
Um die Websites nun weiter zu optimieren, müssen auch die technischen SEO Grundsteine gelegt werden. Dazu gehörten neben einem sauberen HTML-Code auch die einzelnen Seitenbeschreibungen, Seitentite, die Beschreibungen der hochgeladenen Bilder und schnelle Ladezeiten.

Detaillierter SEO Bericht mit Handlungsempfehlungen

SEO vom Profi oder selbst machen – Ihre Entscheidung

Wir unterstützen Sie beim Erstellen der technischen Grundlagen und bei der Anpassung der Inhalte. Sie möchten gerne eine SEO-Analyse Ihrer Website mit Handlungsempfehlung? Schreiben Sie uns info@witte.marketing oder rufen Sie uns an!

Wir stehen Ihnen als Berater in allen Fragen bezüglich On- und Offlinemarketing zur Verfügung.

Fazit

Um seine Website für Besucher und Google attraktiv zu gestalten, gilt es, einzigartigen und informativen Inhalt zu erstellen, der den Besucher dazu anregt, lange auf der Seite zu verweilen. Die technischen SEO-Grundlagen gelten als Voraussetzung zum Erreichen eines besseren Rankings und sollten noch vor der Inhaltspflege angepasst werden.